Ford-ST-Shop.com - Performance- und Tuningteile für ST und RS Modelle



Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Wolf Racing oder MTB - Stärken&Schwächen - Philosophie??

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.10.2018
    Beiträge
    11
    Bedanken
    4
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Wolf Racing oder MTB - Stärken&Schwächen - Unterschiede?

    Hallo zusammen,
    bin relativ "frischer" ST Fahrer und grad neu hier im Forum

    Auf der Suche nach gutem Tuning mit TÜV bin ich natürlich bei Wolf-Racing gelandet, aber auch aufgrund einiger Beiträge hier bei MTB, die auch das Tuning mit TÜV anbieten. Jetzt bin ich kein Auto-Experte, aber MTB und Wolf-Racing kreiren die Leistung mit zumindest teilweise unterschiedlichen Mitteln.
    Am Ende kommen ähnliche Werte raus, aber was sind die Vor und Nachteile bei Wolf bzw. bei MTB? Warum macht MTB schon bei der "kleinen" Stufe n großen Ladeluftkühler, Wolf erst bei seiner "größten"? Dafür macht Wolf bei der größten Stufe noch nicht mal die Abgasanlage/Kat? Kann mir jemand die Hintergründe erklären? Was ist vielleicht haltbarer? Warum macht man was? Welche Erfahrungen habt ihr mit Stufe2 bzw.3 bei MTB gemacht oder welche Erfahrungen bei Wolf?
    Und warum ist der Preisunterschied bei MTB zwischen Stufe 2 und 3 so groß, die Leistungsdaten vom Unterschied jedoch eher gering - lohnt sich da die höhere Stufe? Hat jemand evtl. erst Stufe2 und dann 3 gehabt und kann dazu etwas sagen?

    Sorry für die vielen Fragen, aber weiß echt nicht, was ich machen soll bzw. was Sinn macht


    Wolf Racing:
    Wolf Leistungssteigerung für den 2.5 5 Zylinder Motor mit serienmäßig 162 KW / 220 PS auf 202 KW / 275 PS und von 320 auf 420 NM Drehmoment. Folgende Änderungen sind im Preis beinhaltet: Geänderter Turbolader mit mod. Abgas u. Verdichterrad, abgestimmte Software, diverse Änderungen im Peripheriebereich des Motors incl. Einbau und TÜV Eintragung = 2750 Euro
    Weiterhin gibt es eine Stufe, die 300PS und 460NM angibt, hier kommen ein g
    eänderter Luftfilterkit und modifizierter LLK dazu - kostet dann aber auch schon ca. 4000 Euro....


    MTB:
    Stufe2= 268PS/420NM ca. 1600Euro
    Stufe3: =
    Ecu Spacer sowie ein Pipercross Luftfilter und unser großer Ladeluftkühler zum Einsatz + Abgasanlage ab Kat in 76mm sowie eine Downpipe und ein 200 Zeller Sportkat montiert. Die Leistung wird dadurch auf circa 280PS und 440NM gesteigert. ca. 3000 Euro


    Geändert von Haddi80 (30.10.2018 um 16:50 Uhr)

  2. #2
    Möchtegern Avatar von Black Projekt
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    RH-WD
    Beiträge
    250
    Bedanken
    0
    12 Danke in 12 Beiträgen
    Ich weiß nicht ob ich mich bei Wolf gut aufgehoben fühlen würde. Ich habe 1993 mal ein Lenkrad von denen gekauft. Die Preise waren damals schon apothekenpflichtig. Und wenn ich zuletzt an das Drama denke ein Gutachten für Wolf Spurplatten zu bekommen, nur weil da eine andere Nummer eingeschlagen ist als bei den originalen H&R.

    Ich denke da gibt es modernere Tuner .
    Mrs Black & Mr White

  3. #3
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.10.2018
    Beiträge
    11
    Bedanken
    4
    0 Danke in 0 Beiträgen
    Naja, 1993 ist schon paar Tage her Preislich würde ich dir (ohne das ich groß Ahnung von der Materie habe) natürlich zustimmen. Günstig ist Wolf sicher nicht. Aber das ist ne andere Frage...
    Und wenn die Nummer bei dir nicht passt -> ist leider hier in Deutschland so .... bürokratisch....das würde ich jetzt nicht Wolf ankreiden bzw. wäre für mich kein Grund Wolf als Tuner nicht zu nehmen. Kann man ja auch Positiv sehen, die nehmen das halt genau
    Wer ca. 30 Jahre Ford Tuning macht ist sicher nicht schlecht. Bei MTB sind es auch schon über 10 Jahre habe ich gesehen und halt auch mit TÜV, was mir wichtig ist.
    Preislich ist MTB besser. Die Frage ist für mich, was ist für das Auto vielleicht besser? Wie Eingangs beschrieben erreicht MTB die Leistung etwas anders als Wolf. Ähnliche Wege mit kleinen Unterschieden. Warum? Was macht mehr Sinn?

    Warum macht MTB schon bei der "kleinen" Stufe n großen Ladeluftkühler, Wolf erst bei seiner "größten"? Dafür macht Wolf bei der größten Stufe noch nicht mal die Abgasanlage/Kat? Kann mir jemand die Hintergründe erklären? Was ist vielleicht haltbarer? Warum macht man was?
    Und wer hat Erfahrungen - gute/ schlechte oder Hinweise/Anmerkungen zum Tuning von MTB bzw. Wolf? Oder mal n Diagramm - vorher/nachher?


  4. #4
    Möchtegern Avatar von Black Projekt
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    RH-WD
    Beiträge
    250
    Bedanken
    0
    12 Danke in 12 Beiträgen
    Und wenn die Nummer bei dir nicht passt -> ist leider hier in Deutschland so .... bürokratisch....das würde ich jetzt nicht Wolf ankreiden bzw. wäre für mich kein Grund Wolf als Tuner nicht zu nehmen. Kann man ja auch Positiv sehen, die nehmen das halt genau
    Wollte damit sagen das das Gutachten bei H&R auf der Homepage zum Runterladen bereitsteht, bei Wolf kann man das kostenpflichtig anfordern.
    Mrs Black & Mr White

  5. #5
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.10.2018
    Beiträge
    11
    Bedanken
    4
    0 Danke in 0 Beiträgen
    Ok, wenn das so ist, nehmen sie es in dem Fall nicht genau, dann wollen Sie nur noch n bischen mehr Geld machen
    ...aber mal zum Thema: Jemand der mich beraten kann?

  6. #6
    Wahnsinniger Avatar von Da_ST_Fahrer
    Registriert seit
    04.04.2009
    Ort
    Im schonen Alpenvorland, am Staffelsee
    Beiträge
    1.756
    Bedanken
    15
    67 Danke in 33 Beiträgen
    Würde zu keinem von beiden gehn, aus verschiedenen gründen.
    Ist dir Tüv so wichtig bei der Software ?

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •