Ford-ST-Shop.com - Performance- und Tuningteile für ST und RS Modelle



Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hochfrequent pfeifender Ton - ähnlich wie Tinnitus

  1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    3
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Hochfrequenter Pfeifton - ähnlich wie Tinnitus

    Hallo zusammen,


    mein ST Bj. 2006, den ich erst seit ein paar Wochen habe, gibt einen extrem hohen Pfeifton von sich, welcher einem starken Tinnitus ähnelt (leider diesen sogar tatsächlich erzeugt). Ich habe bereits einen ähnlichen Thread gefunden, jedoch scheint es sich bei diesem nicht um das Gleiche zu handeln, da das Problem nicht durch einen vollen Tank gelöst ist. Der Ton kommt aus Richtung Tank, also vermutlich von der Benzinpumpe. Ich habe diese jedoch bereits getauscht und der Pfeifton ist immer noch da, jedoch hat er sich minimalst verändert. Ich würde sagen, er ist sogar lauter geworden. Wenn man die Sitzfläche der Rückbank hochklappt, wird es nochmal lauter. Nur auf Zündung ist der Ton nicht da, sondern erst wenn man den Motor anlässt. Bewegt man dann im Stand das Lenkrad, verändert sich der Ton und erstummt sogar für Sekundenbruchteile. Bei Ford wurde schon geprüft, allerdings haben sie die Ursache nicht gefunden. Hat irgendjemand schon mal ähnliche Erfahrung gemacht bzw. weiß was die Ursache sein könnte?


    Viele Grüße
    Ben
    Geändert von BenST4 (20.11.2018 um 15:17 Uhr)

  2. #2
    Lehrling Avatar von Archie
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    193
    Bedanken
    22
    7 Danke in 6 Beiträgen
    Wenn der Ton bei eingeschalteter Zündung nicht zu hören ist, dann dürfte es auch nicht die Benzinpumpe sein, denn die läuft dann meines Wissens bereits.
    Außerdem verändert sich der Ton bei laufendem Motor, wenn Du die Lenkung einschlägst. Also würde ich mal im Bereich Servopumpe und Keilriemen horchen. Vielleicht überträgt sich der Ton nur nach hinten und ist dann natürlich auch bei umgeklappter Rückbank besser zu hören. Für einen hohen Piepton kommen alle möglichen Lager im Bereich des Motors in Frage, z.B. die Lichtmaschine, die Wasserpumpe, der Klimakompressor, der Turbolader, Kurbel- oder Nockenwellen etc.
    ST- Fahrer sind Menschen wie du und ich, nur viel schneller.

    Oder

    Dr. Jeckyll und Mr. Hyde

  3. #3
    Moderator Avatar von st dave
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.405
    Bedanken
    88
    191 Danke in 176 Beiträgen
    Kontrollier mal ob der Piepton auch zu hören ist wenn Du den Ölmeßstab ein Stück über die einsteckhülse raus gezogen hast .

    Wenn dem so seien sollte ist Deine Kurbelgehäuse Entlüftung defekt .

    Typisches Focus Problem mit dem Fehler Bild .

  4. #4
    Grünschnabel
    Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    3
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen
    Den Ölmessstab habe ich gezogen. Leider keine Veränderung, sodass es die Kurbelwellenentlüftung wohl eher nicht ist. Das Pfeifen/ Piepsen scheint definitiv von der Benzinpumpe zu kommen. Tankentlüftung ist es auch nicht. Habe jetzt noch den Versuch gemacht, im Stand bei laufendem Motor die Sicherung von der Benzinpumpe zu ziehen. Das Geräusch hört sofort auf und der Motor läuft noch 1-2 Sekunden weiter bis er dann ausgeht.

  5. #5
    Moderator Avatar von st dave
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.405
    Bedanken
    88
    191 Danke in 176 Beiträgen
    Dann wird es wohl die Benzinpumpe sein, auch wenn Du die schon mal gewechselt hast .

    Wird die neue wohl ein Ding weg haben .

  6. #6
    Grünschnabel
    Registriert seit
    18.11.2018
    Beiträge
    3
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen
    Das Problem ist nun endlich gelöst. Ich habe nach und nach alles ausschließen können, sodass es tatsächlich nur noch die neue Benzinpumpe sein konnte. Um sicher zu gehen, habe ich das Relais ausgebaut und einfach mit einem Kabel gebrückt, damit die Pumpe auch ohne den Motor anzulassen läuft. Das Fiepen war deutlich zu hören.
    Die neue Pumpe war eine Bosch-Pumpe. Ich weiß nicht, ob alle Pumpen von Bosch so laut sind oder ich mit dieser Pech gehabt habe. Jedenfalls habe ich nun eine von Pierburg verbaut. Siehe da, endlich ist das Fiepen nahezu komplett weg.

  7. #7
    Moderator Avatar von Domi87
    Registriert seit
    19.06.2012
    Ort
    36115 Ehrenberg
    Beiträge
    512
    Bedanken
    13
    45 Danke in 34 Beiträgen
    Habe letzten Winter eine stärkere walbro benzinpumpe verbaut. Die musst du mal hören. Die ist bald lauter wie das Auto. Deswegen habe ich mir noch ne section 59 gekauft.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •