Ford-ST-Shop.com - Performance- und Tuningteile für ST und RS Modelle



Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Lederpflege für Sitze

  1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    23
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Lederpflege für Sitze

    Hi com.

    ich hab die leder recaro in meinem st, merke aber langsam wie sie an "glanz" etc nachlassen, daher meine frage:
    welches pflegemittel könnt ihr für ledesitze empfehlen ?!

  2. #2
    Möchtegern Avatar von 69er
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    Wilhermsdorf
    Beiträge
    341
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Re: Lederpflege für Sitze

    Kuck mal unter dem Punkt Fahrzeugpflege, da stehen min. 2 Thread´s
    Ansonsten kannste eigentlich jede Lederpflege verwenden
    Ob du 1 Inch oder 1 Meile Vorsprung hast, gewonnen ist gewonnen
    http://www.focus-gallery.de/content/....asp?Name=69er

  3. #3
    Liebhaber Avatar von mkraba
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    Bei Kaiserslautern
    Beiträge
    670
    Bedanken
    0
    Du hast 1 Danke in 1 Beitrag

    Re: Lederpflege für Sitze

    Ich nehme zum Reinigen Sattelseife und zur Pflege dann irgend so eine Lederpflegemilch. Klappt gut und sieht dann immer aus wie neu... flutscht dann richtig, wenn man sich in den Sitz fallen läßt

    Nur mit dem Lenkrad musst du aufpassen. Wenn die Pflegeprodukte es glätzend und rutschig machen, ist es am Lenkrad ein wenig... unpraktisch

  4. #4
    Grünschnabel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    LKR Freising
    Beiträge
    49
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Re: Lederpflege für Sitze

    mein Autoaufbereiter schwört auf ein Pflegefett mit Carnauba wachs und verschiedenen Ölen, vorher allerdings den Sitz gut reinigen und entfetten.
    also meine Sitze hat er damit eingelassen und ich bin begeistert, es zieht ein und frischt das leder auf, macht es geschmeidig und bleibt im Leder und nicht auf deinen Klamotten
    Trenne nie ST, denn es tut den beiden weh...!!

  5. #5
    Spinner Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Eislingen/Fils
    Beiträge
    1.112
    Bedanken
    0
    17 Danke in 12 Beiträgen

    Re: Lederpflege für Sitze

    Kann dir das Colorlock Lederpflegeset empfehlen. Benutz es selbst bei unserem Mini und funktioniert super, neben Reiniger ist auch ne Lederversiegelung dabei die das Leder vor Austrocknung und Rissbildung schützt. Wird auch viel in Pflegeforen verwendet

  6. #6
    Möchtegern Avatar von Schwitzmulch
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    240
    Bedanken
    15
    9 Danke in 9 Beiträgen
    Ich greif das Thema hier noch einmal auf...
    Und zwar habe ich das Problem, dass meine Freundin so clever gewesen ist und sich schön mit Sonnenmilch eingecremt in die Ledersitze gesetzt hat. Nun habe ich Flecken im Sitz. Habe den Sitz auf anraten eines Aufbereiters schon mit nem Schmutzradierer und Colorlock gereinigt.Es ist etwas besser geworden aber alles ist immernoch nicht raus.
    Habt ihr nen Tipp wie das leichter geht? Ich denke mal das es nicht wirklich gut ist, ständig mit nem Schmutzradierer an die Sitze zu gehen?!

  7. #7
    Spinner
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    1.007
    Bedanken
    4
    29 Danke in 27 Beiträgen
    Probier waschbenzin aber nich schrubben wie verrückt sondern gemütlich drüber wischen

  8. #8
    Spinner Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Eislingen/Fils
    Beiträge
    1.112
    Bedanken
    0
    17 Danke in 12 Beiträgen
    Oder wenn du auf Nummer sicher gehen willst Colorlock inkl Pflegemilch in starker Variante. Wenn du da die starke Variante nimmst passiert zum einem dem Leder garantiert nix und sauber wirds auch. Man muss halt bissl schrubben und sich Zeit lassen, wenns auch erst nach 3 oder 4 Durchgängen sauber ist. Danach aber unbedingt wieder mit der Lederpflege eincremen sonst trocknets ruck zuck aus und wird rissig.
    Geändert von BlackJack (29.10.2012 um 11:57 Uhr)

  9. #9
    Möchtegern Avatar von Schwitzmulch
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    240
    Bedanken
    15
    9 Danke in 9 Beiträgen
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Oder wenn du auf Nummer sicher gehen willst Colorlock inkl Pflegemilch in starker Variante. Wenn du da die starke Variante nimmst passiert zum einem dem Leder garantiert nix und sauber wirds auch. Man muss halt bissl schrubben und sich Zeit lassen, wenns auch erst nach 3 oder 4 Durchgängen sauber ist. Danach aber unbedingt wieder mit der Lederpflege eincremen sonst trocknets ruck zuck aus und wird rissig.
    Ich besorg mir dann nochmal die starke Variante, da ich nur die milde habe. Soll ich das dann auch wieder mit nem Schmutzradierer behandeln?Hab Angst das ich mir irgendwann das Leder wund scheuer

  10. #10
    Spinner Avatar von BlackJack
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Eislingen/Fils
    Beiträge
    1.112
    Bedanken
    0
    17 Danke in 12 Beiträgen
    Ich würd den Schmutzradierer nich nehmen, mit dem Starken sollte da schon was gehen ohne das Ding.

  11. #11
    Möchtegern Avatar von Schwitzmulch
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    240
    Bedanken
    15
    9 Danke in 9 Beiträgen
    Alles klar.Danke schonmal für die Hilfe. Eine Frage noch.Ist es egal welcher Lappen?Würde dann ein Mikrofasertuch nehmen

  12. #12
    Wahnsinniger Avatar von Devil l Ben
    Registriert seit
    02.06.2010
    Ort
    Rülzheim
    Beiträge
    2.296
    Bedanken
    24
    52 Danke in 44 Beiträgen
    Hat jemand eine Empfehlung für eine gute Leder pflege ?


    Meine Favoriten sind chemical guys lederpflege

    und zaino z10


    kann mir jemand was dazu sagen


    Mein ST in der Gallery


    Würde mich sehr über ein paar Bewertungen freuen

  13. #13
    Lehrling
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    174
    Bedanken
    1
    8 Danke in 8 Beiträgen
    Ja,
    entweder ein Lederaufbereiter der das Leder einmal ordentlich reinigt, entfettet und nachfärbt (ist dann ne Arbeit für zwei Tage). Kostet so um die 100-150 Euro.

    Oder nicht überteuerten Markenkrempel kaufen wie zum Beispiel ein Pflegeset vom Lederzentrum.de oder Firma Ledertechnik Berlin (ledertechnik.com).
    Dort bezahlst Du für Reininger, Entfetter, Färbung und Pflege unter 30 Euro.

  14. #14
    Lehrling Avatar von Black Projekt
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    RH-WD
    Beiträge
    239
    Bedanken
    0
    11 Danke in 11 Beiträgen
    Habe damals für meinen Audi auch im Lederzentrum bestellt. Farbe war exakt angemischt und hat kleine Abschürfungen an den Wangen auch super überdeckt
    Mrs Black & Mr White

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •