Ford-ST-Shop.com - Performance- und Tuningteile für ST und RS Modelle



Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Klopfsensor beim ST 220 V6 (2002)

  1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    16.04.2020
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    3
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Frage Klopfsensor beim ST 220 V6 (2002)

    Hallo liebe Ford ST Gemeinde,

    Wie sich das gehört, erstmal eine kurze Vorstellung, da ich neu hier bei euch bin.
    Man nennt mich Christian, 38 Jahre jung, wohne unweit der Bierstadt Bitburg, bin ein leidenschaftlicher Oldtimer- Schrauber und fahre seit 2006 einen Ford Mondeo ST 220 in kirschrot metallik. (Alltags-Auto)
    Ja genau, noch so einer ohne hintere Innenleuchte und ursprünglich mit dem 5- Gang Getriebe.
    Beide Dinge wurden aber von mir umgebaut, er bekam schon 2010 ein 6 Gang Diesel Getriebe verpasst und auch die Innenleuchte habe ich aus einem Schlachtmondi ausgebaut und umgebaut. Ansonsten hat er, bis auf Navi schon Vollausstattung gehabt, sogar Schiebedach.
    Der Mondi hat nun 438.500 und paar zerknirschte Kilometerchen hinter sich und ich liebe dieses Auto wie am ersten Tag und das fahren bereitet mir immer noch viel Freude.
    Am Motor habe ich bis heute lediglich die Zündspule und die Zündkabel gewechselt. Zündkerzen und Öle natürlich auch regelmässig.
    Ansonsten war noch nix ausser der Reihe....

    Seit einigen Monaten macht der Motor aber ab und an so eine Art rasseln beim berghochfahren und Gas geben. Ein ehemaliger KFZ Meister ist mal mit mir gefahren und meinte, das wäre ein Zündungsklingeln.
    Tatsächlich merke ich, dass wenn ich Benzin mit 98 Oktan tanke, es dann fast weg ist. Bei 95 Oktan ist es deutlich mehr. Aber nur, wenn der Motor mehr arbeiten muss und nur beim berghochfahren.
    Nun find ich aber nirgends einen Klopfsensor, im Ford Programm ist auch keiner verzeichnet, beim 2,5l mit 170 PS schon....
    Habe eine sehr nette Ford Werkstadt in Bitburg.
    Oder wird das beim dem 3.0l Motor anders gesteuert resp. geregelt?

    Vielleicht kann mir ja einer da weiterhelfen, sicherlich gibt es noch viele Schrauber hier....genau wie ich

    Freundliche Grüße aus der Eifel,

    Chris

  2. #2
    Möchtegern Avatar von Archie
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    Hausham
    Beiträge
    287
    Bedanken
    23
    11 Danke in 10 Beiträgen
    Herzlich willkommen und Respekt: ein mindestens 16 Jahre alter ST mit so vielen Kilometern! Ich gehe mal davon aus, dass Verschleißteile wie Bremsen und Reifen etc. schon öfter gewechselt wurden, aber wie sieht es mit Radlagern und der Kupplung (vermutlich beim Getriebewechsel) aus? Die Steuerkette könnte übrigens nach der Laufleistung auch ein Kandidat für Geräusche sein.

    Ich hatte von 2004 bis 2016 auch einen Mondeo ST 220 als Turnier (seit 4 Jahren fahre ich allerdings einen 4 Jahre jüngeren Focus ST). Der hatte mal beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen Zündaussetzer durch ein defektes Zündkabel bzw. Zündkerzenstecker. Geklingelt hat er dabei aber nicht. Es gibt mit ziemlicher Sicherheit einen Klopfsensor, sonst könnte sich das Steuergerät ja nicht auf schlechtere Spritqualität einstellen. Leider weiß ich nicht, wo genau der sich befindet. Wenn sich hier niemand dazu äußert, versuche es mal im Mk3- Forum. Da gibt es auch einige ST- Spezialisten.
    ST- Fahrer sind Menschen wie du und ich, nur viel schneller.

    Oder

    Dr. Jeckyll und Mr. Hyde

  3. #3
    Grünschnabel
    Registriert seit
    16.04.2020
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    3
    Bedanken
    0
    0 Danke in 0 Beiträgen

    Lcheln

    Hey Archie,


    Danke für deine Nachricht. Es kommt aber definitif vom Motor. Ja, der gute hat seine 18 Jahre auf dem Buckel und wird jeden Tag 80 km gefahren. Bis 2010 waren es jeden Tag 145 km... beruflich.
    Das was ich privat damit gefahren bin hat dann den Rest ausgemacht...
    Radlager wurde hinten links vor ettlichen Jahren erneuert, alle anderen sind noch die ersten.
    Natürlich Bremsen, Auspuff und alle Wartungsarbeiten wurden ständig gemacht....das ist ja bei jedem fahrbahren Untersatz so LIMA war auch mal irgendwann am Ende...
    Steuerkette + Spanner sind noch die ersten, wie gesagt der Motor war noch nie offen.
    Aber Steuerkette würde dann keinen Unterschied zwischen 98 und 95 Oktan machen. Und würde wohl auch nicht nur beim berghochfahren Geräusche machen.
    Deshalb schließe ich diese mal aus.
    Unterdruckschläuche habe ich alle überprüft, bis auf die Nockenwellenentlüftung war alles ok, diese habe ich erneuert....war bissi piddelei, man kommt schlecht dran.
    Definitif ist es was mit der Zündung...sie zündet wohl etwas zu früh....
    Ok, falls mir hier wirklich hier niemand weiterhelfen könnte, werde ich das machen. Bin sicher nicht der einzige, der dieses Problemchen irgendwann mal hatte...

    LG Chris

  4. #4
    Lehrling Avatar von 4Speed
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Gummersbach / OBK
    Beiträge
    249
    Bedanken
    10
    6 Danke in 6 Beiträgen
    Hi,

    das du deinen Mondi ST so viele KM schon fährst, verdient Respekt!

    Schau doch mal ob du mit den Links weiterkommst. Laut Ersatzteilkatalog gibt es einen Klopfsensor beim 3.0l. Unter den Links findest du eigentlich alle Ersatzteile mit Nummern. Wundert mich nur, dass der Freundliche das nicht gefunden hat..........

    Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    https://ford.7zap.com/de/car/99/6.44395/102/2344/

    https://ford.7zap.com/de/car/99/6.44...18400/80616/#2

    Viele Grüße in die Eifel!
    Geändert von 4Speed (17.04.2020 um 21:06 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Session Informationen zu speichern. Dies ist erforderlich, um das Merken der Login Informationen zu ermöglichen, bevorzugte Einstellungen zu speichern, Inhalte zu personalisieren, Social-Media Funktionen bereitzustellen und unseren Traffic zu analysieren. Teilweise wird das Nutzungsverhalten mit unseren Social-Media-Partnern, Advertising und Analysepartnern geteilt.